ca sent le poney!

Und unser Leben hier ist DOCH ein Ponyhof! Jedenfalls gestern, für die Jungs. Wir hatten einfach mal spontan bei einem solchen vorbeigeschaut und auf die Frage, ob ein Spaziergang mit Pony möglich sei, wurden wir eingeladen, einfach am nächsten Tag mal gegen Mittag wiederzukommen. Da wurden dann zwei Ponys gesattelt, zwei junge Damen als Begleitung abgestellt (nachdem wir Eltern unsere mangelnde Pferde-Affinität ausreichend unter Beweis gestellt hatten), und los ging es auf einen kurzen Spaziergang. Begeisterte Kinder und ein S., der sich mit Bravour auf dem mal kurz aufsteigenden Tier festhielt und anschließend ungerührt weiterritt. Und für uns und die Oma: Schöne Aussichten! Das Ganze übrigens kostenlos, Nur den Begleiterinnen konnten wir etwas zustecken. Und wir dürfen gern wiederkommen, kurzer Anruf vorab genügt. So liebe Menschen!

Wer wissen möchte, wie ich auf die Überschrift kam, schaut hier (Coverversion, das Original ist von Pascal Parisot):

Advertisements

2 Kommentare

  1. Los amigos

    Das ist doch in Deutschland, im Norden von L!
    … doch, ganz sicher…. diese Kiste mit den Bürsten wurde da auch schon gesehen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: