Kategorie-Archive: La France

Vorbei, erst mal

Ab heute dann: Keine liebevoll eingedrehten Ecken mehr bei den Brötchentüten. Warum machen da seigentlich deutsche Bäcker nicht? Ist doch viel charmanter? Advertisements

Vorbei, erst mal

Ab heute dann: Keine liebevoll eingedrehten Ecken mehr bei den Brötchentüten. Warum machen da seigentlich deutsche Bäcker nicht? Ist doch viel charmanter?

Einkaufen gehen

Alltagsdinge, die von uns in Deutschland seit langem schnell und effizient erledigt werden, kosten hier manchmal viel Zeit und Kraft. Wir haben ein kleines Einkaufszentrum in der Nähe, mit einem selbst backenden Bäcker (Die Backstube ist offen, der Besuch ein Erlebnis),

Einkaufen gehen

Alltagsdinge, die von uns in Deutschland seit langem schnell und effizient erledigt werden, kosten hier manchmal viel Zeit und Kraft. Wir haben ein kleines Einkaufszentrum in der Nähe, mit einem selbst backenden Bäcker (Die Backstube ist offen, der Besuch ein Erlebnis),

Staatsakt, klein und groß

Heute also ein Feiertag in Frankreich. Das Ende des 2. Weltkrieges wurde einmal groß gefeiert – in Paris (Einen Eindruck davon bietet z.B: der Sender TF1). Und in vielen Orten gab es feierliches Gedenken am Krieger-Denkmal. Wir haben uns das in Carry-le-Rouet angeschaut.

Staatsakt, klein und groß

Heute also ein Feiertag in Frankreich. Das Ende des 2. Weltkrieges wurde einmal groß gefeiert – in Paris (Einen Eindruck davon bietet z.B: der Sender TF1). Und in vielen Orten gab es feierliches Gedenken am Krieger-Denkmal. Wir haben uns das in Carry-le-Rouet angeschaut.

Wahlen hier und da

Als brave, aufgeschlossene Kurzzeit-Einwanderer haben wir natürlich gestern die Präsidentschafts-Wahlen verfolgt. Es ging dabei offenbar so sehr um die Person, dass auf den Wahlplakaten die Partei gar nicht oder nur sehr klein abgedruckt war. (Bin ich eigentlich die Einzige die beim Sarkozy-Slogan

Wahlen hier und da

Als brave, aufgeschlossene Kurzzeit-Einwanderer haben wir natürlich gestern die Präsidentschafts-Wahlen verfolgt. Es ging dabei offenbar so sehr um die Person, dass auf den Wahlplakaten die Partei gar nicht oder nur sehr klein abgedruckt war. (Bin ich eigentlich die Einzige die beim Sarkozy-Slogan

Drachenfest

Die Ankündigung, wir wollten heute zum Drachenfest fahren, führte Samstag morgen zu einiger Verwirrung. Der große Sohn stellte pauschal in Frage, dass man zu einem Fest von Drachen gehen sollte. Die seien doch gefährlich! Nachdem die Sprachverwirrung, inklusive erlernens der

Drachenfest

Die Ankündigung, wir wollten heute zum Drachenfest fahren, führte Samstag morgen zu einiger Verwirrung. Der große Sohn stellte pauschal in Frage, dass man zu einem Fest von Drachen gehen sollte. Die seien doch gefährlich! Nachdem die Sprachverwirrung, inklusive erlernens der

Luxusprobleme: Auswärts essen

Neulich waren wir mit den Kindern in der Stadt unterwegs. Wegen aufkommenden Hungers wollten wir rasch etwas essen gehen. Eigentlich ganz einfach, in Deutschland meistens kein Problem. Während unseres Frankreich-Selbstversuchs sieht das schon schwieriger aus, sofern wir nicht einen Schnellimbiss

Luxusprobleme: Auswärts essen

Neulich waren wir mit den Kindern in der Stadt unterwegs. Wegen aufkommenden Hungers wollten wir rasch etwas essen gehen. Eigentlich ganz einfach, in Deutschland meistens kein Problem. Während unseres Frankreich-Selbstversuchs sieht das schon schwieriger aus, sofern wir nicht einen Schnellimbiss